Kontakt

Wir helfen gerne

Gemeinde Sulzbach (Taunus)
Der Gemeindevorstand
Hauptstraße 11
65843 Sulzbach (Taunus)

info@sulzbach-taunus.de

Tel.: 06196/7021 - 0

 

Oder schreiben Sie uns eine Bürgerkarte

 

 

Defekte Straßenlampen

melden Sie bitte direkt an die Syna GmbH.

 

Hotline:
0800/7962787

 

Online melden!

 

Infos zum Neuen Störungsportal der Syna





Wege nach Sulzbach
© flavijus - iStock

Startseite

Gemeinde zieht die Reißleine: Absage aller Veranstaltungen unter dem Dach und im Freien

Die Gemeinde Sulzbach (Taunus) weist die Öffentlichkeit darauf hin, dass sie angesichts der zunehmend bedenklicheren Pandemielage alle eigenen Veranstaltungen und auch solche Events absagt, die unter ihrer Beteiligung stattfinden sollten – ganz gleich, ob unter dem Dach oder im Freien. Das betrifft leider auch die mit dem Vereinsring gemeinsam organisierten Adventsschoppen an den vier Samstagen, 27. November, 04. Dezember, 11. Dezember und 18. Dezember 2021, am Platz an der Linde sowie die Sulzbacher Senioren­weihnacht am Freitag, 03. Dezember 2021, im Bürgerzentrum „Frankfurter Hof“. Bürger­meister Elmar Bociek ist sich bewusst, „dass dieser Schritt die Vorweihnachtsstimmung vieler Bürgerinnen und Bürger trübt. Doch sehen wir angesichts des aktuellen Infektionsgeschehens keine buchstäblich vernünftige Alternative.“

 

Als „kleinen Trost“ bezeichnet Bociek die Tatsache, dass die überwiegende Mehrheit der Ausrichterinnen, Ausrichter und ausrichtenden Vereine den Absageschritt vor dem Hintergrund des erhöhten Ansteckungsrisikos unterstützt. „Nicht anders wird es sich mit dem entgegengebrachten Verständnis in der Bevölkerung verhalten“, zeigt sich der Bürgermeister überzeugt. Ihm ist aber auch klar, „dass wir mit unserer Entscheidung nicht in jedem Einzelfall auf Gegenliebe stoßen“ – und schiebt die rhetorische Frage mit direkter Antwort nach: „Wollen wir das überhaupt? Gewiss nicht, wenn unser Schritt ausschließlich bei der Minderheit Unmut hervorruft, die unter Ausklammerung existierender Gefahren auf Teufel komm raus schrankenlose Normalität einfordert.“

 

Zudem richtet sich der Bürgermeister mit dem Appell an alle Vereine, Institutionen und Privatpersonen, „unserem Beispiel zu folgen und zumindest ernsthaft zu überdenken, welche Veranstaltungen, aber auch private Zusammenkünfte und Unternehmungen in der Vorweihnachtszeit unbedingt über die Bühne gehen müssen“. Dabei hofft er auf die einkehrende Einsicht bei den Verantwortlichen, dass vor dem aktuellen Hintergrund wenige bis gar keine Event-Formate und Treffen das Prädikat „absolut unerlässlich“ verdienen. Vielmehr seien Verzicht und Kontaktreduzierung wichtige Meilensteine auf dem Königsweg hin zu möglichst unbelasteten und gesunden Feiertagen.

 

Nach zwei entbehrungsreichen Pandemie-Jahren kann Bociek zwar manch spontane menschliche (Über)reaktion nachvollziehen, bittet aber eindringlich darum, die Zügel der Disziplin und Wachsamkeit weiter fest in den Händen zu halten. „Denn nur so verhindern wir das sich sonst anbahnende Pandemie-Desaster“, gibt der Bürgermeister zu bedenken. Darüber hinaus schließt er weitere Maßnahmen, die dem perspektivischen Schutz der Allgemeinheit dienen und rechtzeitig kommuniziert werden, nicht aus.


Zurück

Home | Intern | Impressum | Datenschutz | Cookie-Richtlinie | Sitemap | Webstatistik | Branchenverzeichnis
Alle Rechte vorbehalten | Gemeinde Sulzbach(Taunus) 2013