Kinder & Jugend

Informationen für Eltern

zum Umgang mit dem Coronavirus in Betreuungseinrichtungen der Gemeinde Sulzbach (Taunus)


HMSI Hygieneempfehlungen

FAQ zum eingeschränkten Regelbetrieb


 

Aussetzung der Betreuung in den Kindertagesstätten der Gemeinde Sulzbach (Taunus) sowie der Betreuenden Grundschule!


13. Elternbrief - Stand 05.06.2020 - Gebühren und Ferienabfrage

Antrag auf Aussetzung der Betreuung

Abfrage Ferienbetreuung


12. Elternbrief - Stand 29.05.2020 - Betreuende Grundschule

12. Elternbrief - Stand 29.05.2020 - Kindertagesstätten

12. Elternbrief - Stand 29.05.2020 - Horte


11. Elternbrief - Stand 18.05.2020

10. Elternbrief - Stand 08.05.2020

9. Elternbrief - Stand 07.05.2020

8. Elternbrief - Stand 30.04.2020

7. Elternbrief - Stand 24.04.2020

6. Elternbrief - Stand 17.04.2020

5. Elternbrief - Stand 30.03.2020

4. Elternbrief - Stand 21.03.2020

3. Elternbrief - Stand 17.03.2020

2. Elternbrief - Stand 14.03.2020


Bestätigung Berufsgruppen zur Notbetreuung - Aktueller Stand 29.05.2020


 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Eltern,


um die Infektionskette des Sars-CoV-2-Virus (Coronavirus) weiter einzudämmen, hat die Hessische Landesregierung auf der Grundlage des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) ab Montag, den 16.03.2020, die Aussetzung der Kinderbetreuung in Kindertagesstätten sowie der Betreuenden Grundschule bis zum Ende der Osterferien (19.04.2020) angeordnet.


Ausnahmen gibt es für Kinder, wenn beide Erziehungsberechtigten des Kindes oder der/die allein Erziehungsberechtigte zu den Personengruppen gehören/gehört, die für die Aufrechterhaltung wichtiger Infrastrukturen notwendig sind. Eine abschließende Liste der entsprechenden Personengruppen ist diesem Schreiben beigefügt.


Betreffende Eltern dieser Personengruppen werden gebeten, den anhängigen Anmeldebogen auszufüllen und in der Einrichtung vorzulegen. Die Betreuung findet zunächst in der Einrichtung statt, die auch sonst von Ihrem Kind besucht wird.
Für alle Familien, die nicht zu diesem Personenkreis gehören, besteht im Zeitraum zwischen dem 16.03.2020 und dem 19.04.2020 nach jetzigem Stand keine Möglichkeit der Betreuung in Einrichtungen der Gemeinde Sulzbach (Taunus).

Wir bedauern sehr, Ihnen dies mitteilen zu müssen, sind uns der Konsequenzen für Ihre individuelle Lebenssituation bewusst und bitten ausdrücklich um Ihre Unterstützung.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir derzeit keine Aussagen über Elternbeiträge und Verpflegungsgelder beantworten werden. Hierzu werden wir zu gegebener Zeit Informationen veröffentlichen.


Soweit sich Änderungen ergeben, werden wir Sie unverzüglich benachrichtigen.

 

 


 

Informationsmöglichkeiten:

Aktuelle Hinweise und Informationen finden Sie auf den Internetseiten des Main-Taunus-Kreises, des Hessisches Ministerium für Soziales und Integration sowie des Robert-Koch-Instituts:
 

https://www.mtk.org/Gesundheit-157.htm

 

https://soziales.hessen.de/gesundheit/infektionsschutz/coronavirus-sars-cov-2

 

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html

 

Eine hessenweite Hotline zu dem Thema ist unter der Nummer 0800-5554666 täglich von 8 bis 20 Uhr erreichbar.

  

 


 

 

HINWEISE

  

Unter Bezugnahme auf die allgemeinen Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts möchten wir Sie auf Folgendes hinweisen:

 

  • Wenn Sie bei Ihrem Kind Anzeichen einer Erkältung wie Fieber, Husten, Schnupfen bemerken, ihr Kind nicht in einem Risikogebiet war und auch keinen Kontakt zur einem Coronavirus-Erkrankten hatte, können Sie wie sonst üblich bei Erkältungskrankheiten vorgehen. Die Erkältung sollte möglichst zu Hause auskuriert werden, um die Ansteckungsgefahr für andere Kinder und Erzieher zu minimieren.

 

  • Wenn ihr Kind sich innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet aufgehalten hat, aber nicht erkrankt ist (d.h. keine Symptome einer Erkältungskrankheit aufweist), vermeiden Sie unnötige Kontakte und lassen Sie ihr Kind für 14 Tage zu Hause. Die 14 Tage sind aufgrund der Inkubationszeit jeweils ab dem Zeitpunkt der Rückkehr zu zählen. Die Einrichtung ist sofort darüber in Kenntnis zu setzen.

 

  • Wenn ihr Kind sich in einem Risikogebiet aufgehalten hat und innerhalb von 14 Tagen nach Rückkehr von dort Symptome, wie Fieber, Muskelschmerzen, Husten, Schnupfen, Durchfall, u.a. bekommt, vermeiden Sie alle nicht notwendigen Kontakte und lassen Sie ihr Kind zu Hause.

 

 

Setzen Sie sich dann sofort telefonisch mit dem ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Telefonnummer 116117 oder mit ihrem Hausarzt in Verbindung. Die Einrichtung ist umgehend darüber in Kenntnis zu setzen.

 

Wenn ihr Kind während eines Aufenthalts in einem Risikogebiet oder innerhalb der vergangenen 14 Tage Kontakt zu einem bestätigt am Coronavirus-Erkrankten hatte, kontaktieren Sie bitte umgehend das Gesundheitsamt des Main-Taunus-Kreises. Dies muss in jedem Fall erfolgen, auch wenn keine Symptome vorliegen. Die Einrichtung ist auch hier sofort darüber in Kenntnis zu setzen.

 


Zurück

Home | Intern | Impressum | Datenschutz | Cookie-Richtlinie | Sitemap | Webstatistik | Branchenverzeichnis
Alle Rechte vorbehalten | Gemeinde Sulzbach(Taunus) 2013