Ehrenamts-Card / Suchmaschine

Ehrenamts-Card

Die Ehrenamts-Card (E-Card) wird seit Beginn des Jahres 2006 vom Main-Taunus-Kreis ausgegeben. Ihre Inhaber erhalten mit ihr zahlreiche Vergünstigungen.

 

Als Inhaberin oder Inhaber der Ehrenamts-Card können Sie im Main-Taunus-Kreis viele attraktive Vergünstigungen in Anspruch nehmen. Dazu gehören kulturelle Veranstaltungen, Freizeiteinrichtungen wie die Rhein-Main-Therme, das Kinopolis, Volkshochschulkurse, Museen, Konzerte im Landratsamt, Schwimmbäder und vieles mehr.

 

 

Wer kann die E-Card bekommen?


Die E-Card kann erhalten, wer

 

sich durchschnittlich mindestens fünf Stunden pro Woche und

 

seit mindestens drei Jahren

 

ohne Aufwandsentschädigung, die über die Erstattung von Kosten hinausgeht,

 

in einer oder mehreren Organisation/Vereinen für das Gemeinwohl ehrenamtlich engagiert.

 

  

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage des Main-Taunus-Kreises.

 

 

 


Ehrenamts-Suchmaschine

Sie wollen Ihren Verein oder ihre Initiative präsentieren? Sie suchen eine Möglichkeit, sich ehrenamtlich zu engagieren – wissen aber nicht, wie und wo? Die Ehrenamtsagentur bringt Engagierte und Suchende in einer Online-Datenbank, der Ehrenamtssuchmaschine, zusammen.

 

Ehrenamtlich Engagierte haben hier die Möglichkeit, ganz gezielt nach bestimmten Tätigkeitsbereichen zu suchen, den Ort der Tätigkeit einzugrenzen und so mit wenigen Mausklicks ein für sie passendes Ehrenamt zu finden. Darüber hinaus bietet die Ehrenamtssuchmaschine eine Spendenbörse und ermöglicht Vereinen und Initiativen, sich zu präsentieren und um freiwillige Helfer zu werben.

 

Hier können Sie Ihre Aktivitäten beschreiben und Ihre Stammdaten wie Name, Sitz des Vereins und Erreichbarkeit eingeben. Der Ersteintrag wird von der Ehrenamtsagentur MTK freigeschaltet. Danach können alle weiteren Angebote direkt von Ihnen genutzt werden.

 

Ehrenamtssuchmaschine

 


Home | Intern | Impressum | Datenschutz | Cookie-Richtlinie | Sitemap | Webstatistik | Branchenverzeichnis
Alle Rechte vorbehalten | Gemeinde Sulzbach(Taunus) 2013