Sulzbacher Geschichte von 1988 bis heute

1989
Einweihung des neu gestalteten "Platz an der Linde" mit Bürgerbrunnen. 25-jähriges Bestehen des Main-Taunus-Zentrums. Erster Spatenstich für den Bau eines neuen Gemeindekindergartens am Oberliederbacher Weg. Einweihung der Grünanlage mit integriertem "Hochzeitsgarten" am Rande des Neubaugebietes Haindell.

1990
Einweihung des zweiten Kindergartens am Oberliederbacher Weg. Ankauf des historischen Anwesens "Frankfurter Hof" in der Cretzschmarstraße. Die Gemeinde besiegelt ihre dritte Partnerschaft mit der sächsischen Gemeinde Schönheide im Erzgebirge.

1991
Erster Spatenstich zum Bau der Fuß- und Radwegbrücke zwischen dem Neubaugebiet Haindell und dem alten Ortskern. Einweihung des neukonzipierten Spielplatzes "Im Brühl" auf einem großzügig gestalteten Areal von 3000 m².

1992
Einweihung der neuen Fuß- und Radwegbrücke zwischen dem Neubaugebiet Haindell und dem alten Ortskern. Erster Spatenstich, Grundsteinlegung und Richtfest der neuen Sport- und Trainingshalle an der Eichwaldhalle.

1993
Einweihung der neuen Sport- und Trainingshalle am Eichwald.

1997
Der neue gemeindeeigene Kinderhort in der Rittergasse wird eingeweiht. Eröffnung des Bürger Info Service (B.I.S) – ein neuer Weg bürgernaher Verwaltung.

2000
Sulzbach (Taunus) geht erstmals online.

2009
Sulzbach (Taunus) präsentiert seine komplett überarbeitete Internetseite.

Home | Intern | Impressum | Datenschutz | Cookie-Richtlinie | Sitemap | Webstatistik | Branchenverzeichnis
Alle Rechte vorbehalten | Gemeinde Sulzbach(Taunus) 2013